Um unsere Fruchtfolge zu erweitern, bauen wir Ackerbohnen und Lupinen an. Sie gehören zur Gattung der Leguminosen. Als Leguminosen bezeichnet man Pflanzen die eine Symbiose mit den sogenannten Knöllchenbakterien eingehen, diese ermöglichen es der Pflanze Stickstoff aus der Luft zu binden. Durch diese Eigenschaft können wir bei den Hülsenfrüchten vollständig auf eine Düngung mit Stickstoff verzichten.

Wusstet Ihr schon? Lupinen können zu Mehl oder Schrot, aber auch zu Kaffee weiterverarbeitet werden und gelten schon jetzt als das neue Superfood.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.